Cositas Flamencas

In den letzten Jahren hat das Piano mit seiner Balance zwischen Tradition und Moderne die Flamencobühnen dieser Welt, vor allem in Spanien, außerordentlich bereichert. In Cositas Flamencas dringt das Piano in den Flamenco ein und wird zum gleichberechtigten Partner der drei Säulen dieser Kunst: Gesang, Gitarre und Tanz.

An diesem Abend verbinden sich die gefühlvollen und leidenschaftlichen Stimmen der aus Sevilla und Huelva stammenden Sänger Juan Cárdenas und Enrique Correa mit der sowohl sensiblen als auch kraftvollen Spielweise des Gitarristen Rayko Schlee, dem feinfühligen Pianospiel von Ludger Ferreiro und dem ausdrucksstarken, eleganten Tanz der Flamenca Blanca Nieves zu einem Konzert in intimer Atmosphäre, Momenten voller Ausgelassenheit und Dramatik, rhythmischen Raffinessen und einem Hauch von Magie.

Authentisch und sehr persönlich nehmen die Künstler ihr Publikum mit auf eine kleine Reise durch den Jahrhunderte alten und doch ewig jungen Flamenco.

Trailer


El Sonido de la Luz

Nur in der Dunkelheit kann das Licht seinen wahren, seinen magischen Klang entfalten. Erst jetzt kann man es nicht nur sehen, sondern auch hören und manchmal sogar fühlen. "El Sonido de la Luz" ("Der Klang des Lichtes") lässt mit seinen Farben, Schatten und Silhouetten sein Publikum tief in die alte und doch ewig junge Kunst des Flamencos eintauchen.
Die Flamencotänzerinnen Blanca Nieves und Shirin Sodjoudi haben für diesen Abend einige erlesene Flamencokünstler um sich geschart: die Sänger Enrique Correa und José de Murcia, die Gitarristen Carlos el Canario und Rayko Schlee sowie den Perkussionisten Jan Zimmermann. Gemeinsam präsentieren sie ein Konzert voller visueller und akustischer Delikatessen quer durch die ganze Bandbreite des Flamencos - von der Alegrías bis zur Malagueñas, von der Bulerías bis zur Soleá.


Die 3 spanischen Vier

...alle Künste taugen dem Dämon, aber das weiteste Feld findet er natürlich in der Musik, dem Tanz und der gesprochenen Dichtung... (aus "Theorie und Dämon", Federico García Lorca). Mit ihrem Programm "Das kommt uns spanisch vor..." verbinden die 3 spanischen Vier: Blanca Nieves, Rayko Schlee und Mex Schlüpfer die gesprochene Dichtung von Federico García Lorca und Francois Villon mit den Klängen der Flamencogitarre und dem Flamencotanz zu einem magischen Abend voller Poesie und Leidenschaft. Die Programmlänge kann zwischen 30-90 Minuten variiert werden.


Klassisches Flamencoprogramm

Blanca Nieves bietet unterschiedliche Flamenco-Aufführungen an, die individuell auf Ihre Wünsche zugeschnitten werden. Die Flamencobesetzung ist hierbei variabel: Ausgehend von der preiswerten Minimalbesetzung - eine Tänzerin, ein Gitarrist - ist nach oben keine Grenze zu ziehen: Weitere Tänzer und Tänzerinnen, Sänger, Gitarristen, Perkussionisten und Bassisten können je nach Art und Größe des Anlasses dazugeholt werden. Equipment wie Tanzboden, Verstärker und Mikrophone sind vorhanden. Die Auftrittslänge ist variabel, die Preise sind auf Anfrage erhältlich.